pickablue

Your digital

SO FUNKTIONIERT'S

Mit pickablue lassen sich Dinge besonders smart mit der digitalen Welt verbinden. Wie pickablue funktioniert und warum Multicards ganz neue Möglichkeiten der Konnektivität bieten, erfahren Sie hier:

SO WIRD ES SICHTBAR

Um etwas zu finden, muss man erst wissen, dass es da ist. Das blaue Icon zeigt an, welche Objekte „aufgepickt" werden können.
Vom Aufkleber bis zur hochwertigen Stele: hier finden sie eine Übersicht über die Beschilderungsmöglichkeiten.

SO ARBEITEN WIR

Wir bieten ihnen nicht nur eine smarte technische Lösung, sondern auch für den Anwendungsbereich Kultur & Tourismus die professionelle Unterstützung, um ihre Inhalte außergewöhnlich zu inszenieren. Hier zeigen wir ihnen, wie wir dabei vorgehen.

Cloudbasiert, niederschwellig, smart

pickablue wurde mit dem Ziel entwickelt, die Verknüpfung von realer und digitaler Welt so niederschwellig wie möglich zu gestalten:

ohne App-Download, ohne Registrierung und datenschutzkonform.

Bei der Anwendung handelt es sich um eine Progressive Web App, die zwar browserbasiert läuft, aber die nativen Funktionen des Smartphones nutzen kann. Der Anwender kann so schon mit dem ersten Scan den vollen Funktionsumfang nutzen und die Informationen abrufen.

pickablue ist mehrsprachig angelegt und kann barrierearme Inhalte transportieren. Das Multicard-Prinzip, welches bisher auf dem Markt einzigartig ist, erlaubt ein extrem hohes Maß an Flexibilität in der inhaltlichen Strukturierung.

FAQ | Häufig gestellte Fragen

Was kostet pickablue?

pickablue ist modular aufgebaut. Sie können also ganz klein anfangen, z.B. mit nur 5 Multicards. Andere Kunden bauen mit uns direkt ein großes Ökosystem mit über 50 Stationen, mit Spendenfunktion und mehrsprachig in Deutsch, Englisch, Niederländisch, Gebärden- und Leichter Sprache, plus Quizmodul und Statistik. Wenn Sie pickablue einsetzen, können Sie klein anfangen und das System dann schrittweise erweitern mehr Karten, mehr Funktionen, mehr Sprachen.

Funktioniert pickablue auch offline?

Nein, pickablue benötigt eine Internetverbindung, da die Inhalte dynamisch nachgeladen werden. Was zunächst wie ein Nachteil zu nativen Apps aussieht (native App: eine App, die Sie einmal aus dem Appstore/Playstore auf Ihr Handy herunterladen und die man dann vor Ort ohne Netz nutzen kann), ist aber keiner: Sagen wir, Sie wollten eine Städteapp nutzen. Wussten Sie vorher denn, dass es diese Städteapp gibt? Haben Sie vor der Reise daran gedacht, diese herunterzuladen? — Wir von pickablue prüfen ganz genau, ob an den geplanten Orten Netz ist, bevor wir pickablue einführen. Und die Netzabdeckung wird von Jahr zu Jahr besser. Sprechen Sie uns an, und wir prüfen die Netzverfügbarkeit gemeinsam.

Worin liegt der Unterschied zu einem QR-Code, der auf eine Website verlinkt?
  • Ein klassischer QR-Code kann immer nur auf eine Website verlinken. Wird das Browserfenster geschlossen, ist der Link “verloren”. Über pickablue-QR-Codes laden sich die Inhalte als digitale Karte auf Ihr Handy und sind dort jederzeit wieder abrufbar, da wir hier den internen Speicher des Smartphones nutzen. So geht keine Information verloren.
  • Pick für Pick: Mit der Zeit sammelt der Nutzer immer mehr Multicards auf. So entsteht für den Nutzer ein ganzes digitales Ökosystem an Multicards mit Inhalten, die ihn/sie interessieren.
  • Unter dem Dach pickablue sind sämtliche digitalen Formate abspielbar: Bild, Text, Audio, Film, Animation, auch AR / Augmented Reality. Diese Vielfalt ist speziell für pickablue.
Kann ich pickablue auch mehrsprachig einsetzen?

Ja, und es ist leichter als bei vielen anderen digitalen Anwendungen! Denn pickablue erkennt ganz automatisch, welche Sprache der Nutzer auf seinem Smartphone eingestellt hat. Wenn Sie bei uns mehrsprachige Komponenten gebucht haben, dann werden diese dann automatisch ausgespielt, wenn der Nutzer den QR-Code scannt. 

Was geschieht mit den Inhalten, wenn ich pickablue nicht weiter nutzen möchte?

Wenn Sie das digitale pickablue System nicht mehr nutzen möchten, können Sie alle von uns erstellten Inhalten (Bilder, Texte, Filme etc.) gegen eine Gebühr bündeln lassen und wir übergeben diese Inhalte an Sie. Diese können Sie z.B. für Social Media nutzen.

Kann pickablue Inhalte barrierearm darstellen?

Ja, barrierearm. pickablue bietet die Möglichkeit Inhalte in Leichter Sprache sowie in Gebärdensprache darzustellen. Wir arbeiten hier mit Spezialisten zusammen, die diese Umsetzung begleiten und die Ergebnisse mit der entsprechenden Zielgruppe auf Verständlichkeit hin überprüft.

Lassen sich mit pickablue Spendenprojekte umsetzen?

Ja, das geht. Mikrospenden und Kleinbeträge wie zwei, fünf oder 12 Euro können Sie mit dem pickablue “Spendenmodul” einsammeln. Dies geht verknüpft mit Paypal. Wollen Sie Spenden einsammeln für ein Tier im Zoo, oder für die Restaurierung eines Museumsobjekts, oder für ein Kinderprojekt in Ihrer Stadt? Das Spendenmodul innerhalb von pickablue macht es möglich.

Kann ich mit pickablue digitale Gutscheinhefte umsetzen?

Ja, auch das geht. Wir erarbeiten zusammen mit Ihnen ein simples Gutschein- und Entwertungsverfahren, das Ihren Gästen eine Mehrwert biete und sie länger in Ihrer Region/Stadt hält.

Kann ich für ein pickablue-Projekt Fördermittel beantragen?

Ja, gerade jetzt gibt es zahlreichen Fördertöpfe für Projekte an der Schnittstelle Digitales und Tourismus, Digitales und Belebung der  Innenstädte, Digitales und Messen sowie Digitales und Gastgewerbe. Kontaktieren Sie uns gerne, und wir machen Sie gerne auf passende Fördermöglichkeiten aufmerksam.