Avatarbasiertes Storytelling? Unterschiedliche Perspektiven bei digitalen Audio- und Multimedia-Guides

Avatarbasiertes Storytelling? Unterschiedliche Perspektiven bei digitalen Audio- und Multimedia-Guides

Eine Figur aus der Vergangenheit oder aus der Natur

Das kann, wie hier bei uns in Nassau an der Lahn, der Freiherr von und zum Stein sein. Der preußische Politiker und Reformer ist in der kleinen Stadt zwischen Koblenz und Limburg geboren. Seine Bronze-Statue brachten wir von Lindner & Steffen zum Sprechen, mit digitalen Mitteln. Das sieht so aus.

Als Basis dient hier die Bronze-Statue, die das Atelier GERZ in Montabaur im Auftrag der Stadt Nassau gestaltet hat.

Unser Ziel ist: Gäste heute begeistern, indem wir die Figuren von damals zum Sprechen bringen.

Avatarbasiertes Storytelling sagen die Museumsexperten dazu. Heißt: Eine Figur (Avatar) nimmt die Rolle des Vermittlers ein. Er oder sie erklärt seine Welt, z.B. die Natur oder eine längst vergangene Epoche. Dies recherchieren wir sorgfältig, so dass es auch historisch plausibel ist. Historisch korrekte Anreden, Begrüßungen oder Abschiedsworte recherchieren wir auch. So werden Ihre Gäste direkt in die Vergangenheit transportiert. Und die Ansprache durch eine historische Figur bleibt definitiv mehr im Gedächtnis als eine Infotafel oder ein Flyer.

Neutraler Erzähler

Natürlich kann auch ein neutraler Erzähler oder eine Erzählerin sprechen. In Mischform eingesetzt mit den anderen genannten Möglichkeiten ist dies eine gute Option, in ruhig-informativer Weise Ihre Inhalte zu vermitteln.

Kindgerechte Sprache

Wenn sich ein Audio-Guide oder eine Rallye direkt an Kinder richten soll, dann verfassen wir die jeweiligen Texte mit folgendem Ziel: Es soll für Kinder gut verständlich sein, für Erwachsene jedoch nicht langweilig. Das heißt: Übermäßige Vereinfachungen vermeiden wir. Doch immer wenn wir Fremdworte oder Fachbegriffe verwenden müssen, dann werden diese direkt am Wort erklärt.
Nach dem Prinzip Maus – natürlich von der Sendung mit der Maus – halten wir uns an die Maxime: Wenn man einen guten Vergleich finden kann, dann bringen wir den. So werden auch schwierige Sachverhalte plötzlich ganz einfach.

Leichte Sprache, Gebärden

Wir von pickablue bieten auch an, Ihre Texte in Leichte Sprache, Einfache Sprache oder Gebärden zu übertragen. Dies kann dann unter den Filmen eingeblendet werden, oder vor und nach Filmen mit den Gebärden. So wird Ihr Audio-Guide oder Multimedia-Guide auch barrierearm und für kognitiv eingeschränkte Menschen erlebbar.

Hier arbeiten wir mit Expertinnen zusammen, die die übertragenen Texte direkt mit Menschen aus der Zielgruppe austesten. Nur so können Sie sicher sein, dass man nicht an der Zielgruppe vorbei arbeitet.

Möchten auch Sie pickablue als Ihren digitalen Städteführer einsetzen? Gerne informieren wir Sie bei einem ersten, unverbindlichen Gespräch. > Kontaktieren Sie uns hier.